Kindergeburtstage in der Natur

Für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren richtet das Umweltzentrum Westfalen in Kooperation mit „drumherum Natur erleben“ einen erlebnisreichen Geburtstag in der freien Natur unter fachkundigen kindgerechten Betreuung. Das Erleben, Erforschen, Staunen und die Sensibilisierung der eigenen Sinne stehen im Vordergrund dieser Veranstaltung.
Beginn ist jeweils 15.00 Uhr und Ende 18.00 Uhr.

Die Angebote finden bei jedem Wetter (ausgenommen Gewitter) also auch im Winter draußen statt. Eine entsprechende Bekleidung ist deshalb notwendig. Die Gruppengröße sollte bis max. 10 Kinder betragen. Die Anwesenheit eines Elternteiles ist erforderlich. Kosten: 120 Euro für die Gruppe ohne Verpflegung. Essen und Trinken bringen die Eltern mit.

Information und Anmeldung zu den “Kindergeburtstagen in der Natur” bei Heike Barth
Tel. 0176 – 24 50 73 33 (Firma „Drumherum Natur erleben“).

Themen Alter Inhalte
Naturforscher unterwegs
(Apr.-Okt.)
6-11 In der Natur gibt es viel zu entdecken. Als Naturforscher ausgerüstet erkunden die Kinder die Wiese oder den Teich und stöbern deren flinke Bewohner auf. Unter der Lupe werden Laufkäfer, Libellenlarven und Co. riesig groß und verraten ihre spannenden Geheimnisse.
Wohlfühl-Party (Mai-Sept.) 10-13 Lasst euch verwöhnen! An diesem Nachmittag lernen die Kinder duftende Kräuter kennen, rühren eine Gesichtsmaske an und entspannen bei einer Waldmassage. Mit dem neu erworbenen Kräuterwissen bereiten die Kinder einen erstklassigen Outdoor-Snack zu und finden heraus, welche Pflanze die Haare zum Glänzen bringt.
Naturmalkasten – Farben aus der Natur (Apr.-Okt.) 7-11 Heute wird es bunt. Die Kinder stellen aus Kräutern, Wurzeln und Blüten ihre eigenen Malfarben her und probieren sie aus. Es entstehen tolle Bilder. Darüber hinaus führen wir bezaubernde Farbexperimente durch und rühren bunte Kreide an.
Ein Fest für Hexen und Zauberer (ganzjährig) 8-11 Mit viel Hokuspokus verwandeln sich die Kinder in pfiffige Hexenlehrlinge. Auf den Streifzügen durch die Natur sammeln wir magische Kräuter, schnitzen Zauberstäbe oder binden knorrige Hexenbesen. Gemeinsam lüften die Kinder das Geheimnis des magischen Kreises und probieren sich in der Kunst der Hexerei.
Feuerpusten – die Kunst der Gaukler (ganzjährig) 8-12 Feuerspucker gibt es nicht nur im Zirkus. Auch bei uns in der Ökostation lernt ihr das Geheimnis des Feuerpustens kennen. Alles was ihr dazu braucht, ist eine Drachenzunge und viel Puste. Na, neugierig geworden? Ein außergewöhnlicher Nachmittag als kleine Feuerkünstler erwartet euch.
Pow Wow – Wildes Indianerfest (ganzjährig) 7-11 Heute wird gefeiert. Die Kinder verbringen den Nachmittag im Indianerlager, schnitzen, machen Feuer und legen Körperbemalung an. Das Indianerfestmahl bereiten wir über dem Feuer zu, dabei spielt die Kakaobohne eine wichtige Rolle.
Auf der Suche nach dem Schatz (ganzjährig) 6-11 Mit flinken Beinen zieht ihr hinaus, um den verborgenen Schatz zu finden. Eine Karte weist euch den Weg. Rund um das Gelände der Ökologiestation löst ihr spannende Rätsel und benutzt eure Adleraugen. Ob ihr es schafft den Schatz zu bergen?
Kleine Funken – bunte Flammen (Nov.-Apr.) 7-11 Mit Feuerstein und Schlageisen lasst ihr bunte Funken fliegen. Gemeinsam entdeckt ihr das Geheimnis der Heunester und entfacht ein großes Geburtstagsfeuer. Im Schein der Flammen schnitzt ihr Stöcke und röstet Stockbrot über der Glut.
Apfelfest für Kinder (Ende Sept.-Anfang Nov.) 8-13 Es ist Erntezeit am Umweltzentrum. Mit Leiter und Körben ausgerüstet ziehen die Kinder los und ernten Äpfel auf den nahe gelegenen Streuobstflächen. Viele verschiedene Sorten gibt es zu entdecken. Die erbeuteten Schätze verarbeiten die Kinder zu Apfelringen, Saft und brutzeln sie als duftende Bratäpfel über dem Feuer.

Liebe Eltern!

Das Team vom Umweltzentrum Westfalen möchte Ihren Kindern einen erlebnisreichen, bunten und unvergesslichen Geburtstagsnachmittag bereiten.

Damit neben Ihren Nerven auch Ihr Geldbeutel verschont bleibt, haben wir auf eine zusätzliche Versicherung für die Geburtstagsfeiern in der Ökologiestation verzichtet. Deshalb haften die Eltern dem Umweltzentrum Westfalen mit ihrer privaten Haftpflichtversicherung für alle Schäden an Personen, Inventar, Medien, Gebäuden und Außenanlagen, die im Zusammenhang mit der Nutzung entstehen können. Bei Verletzungen ist jedes Kind durch seine private Krankenkasse versichert.

Informationen zum “Kids-Club” bei: Agnès Teuwen, Tel.: 02389 980912