Umweltzentrum Westfalen

Dr.-Detlef-Timpe-Weg 1
59192 Bergkamen
Fon: 02389 98090
info@uwz-westfalen.de
Öffnungszeiten:
Mo – Do: 8:00 – 16:00
Fr: 8:00 – 14:00
sowie nach Vereinbarung.
Wir sind barrierefrei!
image3344

Die Umweltzentrum Westfalen gGmbH behält sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und
Personen, die extrem rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in derVergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige
menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind,  den Zutritt zu Veranstaltungen und dem Gelände der Ökologiestation zu verwehren oder von diesen auszuschließen.


Das Umweltzentrum Westfalen feierte sein 30-jähriges Bestehen. Diese Etappe wurde am letzten Freitag, dem 23.02.2024, von den beiden Gesellschaftern, dem Kreis Unna und dem RVR, zusammen mit engagierten Unterstützerinnen und Unterstützern zelebriert. Unter dem Motto „30 Jahre Umweltzentrum Westfalen“ genossen die Gäste einen Abend voller Inspiration, Wertschätzung und einem Ausblick in die Zukunft.

v.l.: Ralf Sänger, ehemaliger Geschäftsführer Umweltzentrum Westfalen gGmbH, Simone Symma, Vertreterin des Kreises Unna in der Gesellschafterversammlung der Umweltzentrum Westfalen gGmbH, Marco Morten Pufke, Vorsitzender Verwaltungsrat der Umweltzentrum Westfalen gGmbH, Thomas Holtmann, Vertreter des RVRs in der Gesellschafterversammlung der Umweltzentrum Westfalen gGmbH und Oliver Wendenkampf, Geschäftsführer der Umweltzentrum Westfalen gGmbH.


Lehmofen auf der Ökostation wieder im Einsatz

Feierlich, bei Glühwein und selbstgebackenem Brot, haben wir unseren restaurierten Lehmofen eingeweiht. Dies war nur durch unseren ehemaligen Geschäftsführer Ralf Sänger und das Sponsoring des Landesprogramms „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ möglich.

Aktionsbündnis Seelische Gesundheit

Das Umweltzentrum Westfalen ist nun Mitglied beim Aktionsbündnis Seelische Gesundheit und unterstützt bei der Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen.


Grüne Energie ins Netz bringen: Bürgerenergiegenossenschaft wirbt Mitglieder

Die Bürgerenergiegenossenschaft Region Lippe-Seseke (LiSe eG) freut sich immer über engagierte UnterstützerInnen. Wer mehr über die Genossenschaft erfahren möchte und wie eine Beteiligung möglich ist, kann sich gerne per Mail an Normann Kirschberg (annoki@t-online.de) oder Thomas Semmelmann (thomas.semmelmann@online.de) wenden.

Hier finden Sie das Beitrittsformular.


Nachhaltig, engagiert, lebenswert: Gemeinsam für den ländlichen Raum!

Eine gemeinsame Kampagne der Umweltzentrum Westfalen gGmbH und den Naturfreunden Bergkamen unterstützt Jugendliche bei ihrem Engagement für Nachhaltigkeit und Kinderrechte.


Floh-, Drahtesel- und Büchermarkt verschoben:
Neuer Termin für 2024

Floh-, Drahtesel- und Büchermarkt wird auf den 07. September 2024 verschoben! Meldet euch jetzt schon mit eurem Secondhandschätzen bei Agnès Teuwen unter 02389 9809 12 oder per E-Mail an agnes.teuwen@uwz-westfalen.de an. Kleidung, Accessoires, Bücher, Spielzeug und mehr – alles natürlich in liebevoll gepflegtem Zustand.
Datum: 07. September 2024
Uhrzeit: 12:00 – 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Ökologiestation des Kreises Unna, Dr.-Detlef-Timpe-Weg 1, 59192 Bergkamen

Die Veranstaltung bietet eine großartige Gelegenheit, Schätze zu entdecken und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten.

Floh- und Trödelmärkte spielen eine bedeutende Rolle in der Abfallvermeidung und fördern die Weiterverwendung von Gebrauchsgegenständen. Sie bieten die Möglichkeit, liebevoll gepflegte Gegenstände und Secondhand-Schätze zu entdecken. Alle Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, entweder als Aussteller teilzunehmen oder einfach vorbeizukommen und nach Schnäppchen zu stöbern. Die Veranstaltung verspricht somit eine bunte Vielfalt an Gegenständen, die eine neue Heimat finden können und ihre Lebensdauer verlängern.


Auftakt zur Jugendarbeit

Oliver Wendenkampf, Geschäftsführer Umweltzentrum Westfalen, begrüßte heute die FSJler des Deutschen Roten Kreuzes im Gästehaus der Ökologiestation. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde konnte die Freiwilligen dem spannenden Vortag unseres Geschäftsführers folgen und dabei eine Menge über Nachhaltigkeit lernen.


2.000 x 1.000 Euro für das Engagement

Der Kreis Unna nimmt erneut am Landesprogramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ teil – Antragsstart ist der 1. Januar 2023. Dann können engagierte, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen im Kreis Unna wieder einen Antrag auf Förderung stellen. Dafür stellt das Land Nordrhein-Westfalen auch im Jahr 2023 insgesamt zwei Millionen Euro zur Verfügung. Doch auch für das laufende Jahr gibt es noch die Chance, eine Förderung zu beantragen.